Rum-Plätzchen

Ich habe im Internet ein leckeres Rezept gefunden (baketotheroots.de) und nachgebacken. Die fertigen Plätzchen ein paar Tage durchziehen lassen.

Teig:

300 g Mehl

150 g Zucker

Prise Salz

150 g Butter

1 Ei (M)

1/2 TL Vanille-Extrakt

Rum-Aroma

Füllung und Glasur:

Marmelade (ich habe Aprikosenmarmelade genommen)

200 g Puderzucker

5-6 EL Rum

 

  • Mehl mit Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen. Mit Butter, Ei, Vanille-Extrakt und Rum-Aroma zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Ofen auf 180-200 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und eine gerade Zahl Kreise (Durchmesser ca. 5 cm) ausstechen. Die Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und ca. 7-9 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Plätzchen auskühlen lassen,
  • Die Marmelade kurz erwärmen und glatt rühren, dann Plätzchen zusammenkleben. Etwas trocknen lassen.
  • Den Puderzucker mit Rum dickflüssig glatt rühren und die Oberseite damit bestreichen.
  • Austrocknen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*

14 − 10 =

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: