Orangenmarmelade

Draußen schneit es und im warmen Haus hängt überall ein feiner Orangenduft in der Luft…ist die Weihnachtszeit nicht wunderbar?Heute habe ich ein leckeres Rezept für euch, das Basisrezept stammt von meiner lieben Patchworkfreundin Heike E., ich habe dann noch einige Sachen hinzugefügt, damit die Marmelade für mich ein wenig herber wird. Nach den ganzen süßen Plätzchen…

Orangenmarmelade:

Ein paar Bio-Orangen wegen der Schale, der Rest Orangen muss nicht Bio sein (zusammen brauchen wir 2100 g auf der Waage)

3 Zitronen, davon 1 Bio

1 Bio-Grapefruit

2 Päckchen Gelierzucker 2:1

etwas Saft

evtl. Orangenlikör

 

Die Bio-Orangen, Bio-Zitronen und die Grapefruit gut mit heißem Wasser waschen und entweder mit einem Zestenreißer oder Gurkenschäler o.ä. die äußere Haut abschälen und auf die Seite legen.

2 Zitronen auspressen und Saft beiseite stellen.

In einem separaten kleinen Topf die in schmale Streifen geschnittene äußere Schale mit ein bißchen Saft ca. 5 min köcheln.

Restliche Orangen, Grapefruit und 1 Zitrone schälen  und überall die äußere weiße Haut entfernen. Danach in Stücke schneiden und mit dem Gelierzucker in einem Topf vermengen. Aufkochen und mit einem Stabmixer zerkleinern, es können ruhig kleine Stücke in der Masse bleiben.

Orangen-Grapefruit-Zitronenmasse nach dem Zerkleinern weiterkochen und nach ca. 1 min die Schalenstreifen und den Zitronensaft zugeben. Kurz vor Beendigung des Kochvorgangs nach Belieben noch einen guten Schuß Orangenlikör dazugeben.

Gelierprobe machen und in Gläser füllen. Ich benutze Schraubgläser und stelle sie nach dem Füllen für ca. 1 Stunde auf den Kopf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*

sieben + zwölf =

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: