Lecker-Kuchen: Erdbeer-Rhabarber-Joghurt

Wenn er heute gebacken wird, schmeckt er auch morgen noch … wenn was übrig geblieben ist…

aDSC00158 aIMG_2128   aDSC00172

 

Rhabarber-Erdbeer-Joghurt-Kuchen

150 g Erdbeeren (müssen nicht so genau abgewogen sein)

300 g Rhabarber (auch nur so ungefähr, ich nehme immer etwas mehr)

175 g weiche Butter

1 TL Vanillezucker

175 g Zucker

3 Eier

275 g Mehl

2 TL Backpulver

1 Becher (150 g) Vollmilchjoghurt

 Backofen auf 175 ° vorheizen (Umluft: 150 °C).

Erdbeeren und Rhabarber waschen und putzen. Erdbeeren halbieren und Rhabarber in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren und dann einzeln die Eier zugeben. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit dem Joghurt zur Butter-Zucker-Ei-Masse geben. Teig in eine gefettete Springform (26cm) füllen.

Die Hälfte von Rhabarber und Erdbeeren auf den Teig geben und etwas hineindrücken. Die restlichen Früchte darüber verteilen und für 45-55 min im vorgeheizten Backofen backen.

Wenn der Rhabarber recht herb ist, noch ca. 1 Eßl. Zucker nach dem Backen auf dem Kuchen verteilen.

Dazu: Schlagsahne, mit etwas Zimt vermischt. Wenn der Kuchen noch etwas warm gegessen wird, eine Kugel Vanilleeis dazu servieren.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*

3 × eins =

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: