Tomaten-Zucchini-Quiche

aDSC00885

Teig:

250 g Mehl

1 Ei, Salz

100 g kalte Butter (klein gewürfelt)

1 Eßl. Crème fraîche (ich nehme von der Crème fraîche für den Belag 1 Eßl. aus dem Becher)

Belag:

ca. 600 g Zucchini

ca. 5  Tomaten oder 10 – 15 Kirschtomaten

2 Becher Crème fraîche (1 x mit und 1 x ohne Kräuter)

4 Eier

1 Knoblauchzehe (oder mehr nach Geschmack)

Pfeffer, Salz

Rosmarin

200 g geriebenen Käse

– Zutaten für den Teig gut verkneten und in Frischhaltefolie einwickeln, ca. 30 min im Kühlschrank kalt stellen.

– Zucchini waschen und mit der Schale dünn hobeln.  2 l Wasser mit 2 Eßl. Salz (!) aufkochen und die Zucchini darin 3 min sprudelnd kochen lassen. Abgießen, abkühlen und gut abtropfen lassen.

– Bei den Tomaten die Stielansätze herausschneiden, große Tomaten würfeln oder in dünne Scheiben schneiden bzw. Kirschtomaten halbieren.

– Knoblauchzehe fein würfeln, Rosmarin vom Stängel abstreifen.

– Eier und Crème fraîche mit dem Schneebesen verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Tarteform evtl. mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Den Teig etwas größer als die Form ausrollen, damit noch ein Rand hochgezogen werden kann. Den Teigboden mit der Gabel mehrmals einstechen, damit er beim Backen gleichmäßig aufgeht. Die Hälfte des Käses darauf streuen, Zucchini, Tomaten, Rosmarin und Knoblauch  verteilen. Die Eiermischung gleichmäßig darüber gießen und zuletzt den restlichen Käse darauf verteilen.

Die Quiche ca. 45 min (je nach Ofentyp) in die Mitte des heißen Ofen schieben, ich  gebe sie nach ca. 40 min immer nochmals ca. 5 min auf die unterste Schiene. Danach herausnehmen und ca. 10 min ruhen lassen.

 

 

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*

11 + 19 =

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: