Sonntag morgen…

Die frühe Morgenluft riecht schon nach Herbst, auch wenn ich gerade noch die Obstbäume wässere, da es schon wochenlang nicht geregnet hat. Mit Hilfe von einem großen Becher Eis 🙂 habe ich mir einen Herbstquilt aufgezeichnet, den ich als nächstes mit der Hand nähen werde. Beim Nähen verändere ich manchmal noch manche Sachen, aber so in der Art. Natürlich mit Herbstfarben, meinen Lieblingsfarben. Terracotta- und Ziegelrot, Schilf- und Pistaziengrün, Gelb-orange und vielleicht etwas Zinnoberorange, Quitten- und Ockergelb, Mokka- und gebranntes Siennabraun, dazu noch ein wenig Braun mit den Tönen verwelkter Blätter, ein wenig Purpurviolett…und als Hintergrund verschiedene Beigetöne. Die Farben der Ränder suche ich immer als letztes heraus, nachdem ich das Mittelstück des Tops fertig genäht habe. Ich sehe ihn zwar schon fertig vor mir und über der Couch hängen, aber jetzt muss ich mir erst einmal die Schablonen schneiden und Stoffe dafür aussuchen.

aDSC03245 aDSC03247 aDSC03248

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*

5 × eins =

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: