Tutorial: Haarband nähen

Passend zum Sommeranfang zeige ich euch, wie man ganz schnell ein Haarband näht.

Baumwoll- oder Jerseystoff:

Rechteck 41,5 x 21.5 cm (Kopfteil)

Rechteck 31 x 8 cm (für den Schlauch)

1 Gummiband 19 cm (etwas breiter, ca. 2 cm breit)

 

Das Kopfteil-Rechteck an den kurzen Seiten einnähen, dann rechts auf rechts legen und füßchenbreit die langen Seiten – ebenso wie das Schlauch-Rechteck – zusammennähen (für den Schlauch  brauchen die kürzeren Seiten nicht eingenäht werden, da sie im Kopfteil verschwinden). Jetzt beide Rechtecke umdrehen.

Schlauch: Das Gummiband mit einer Sicherheitsnadel durch den Schlauch ziehen und gleich knappkantig festnähen, ebenso die andere Seite. Dann ca. 1 cm tief in das Kopfteil schieben , das Stoffende vom Kopfteil drüber falten und mit einer geraden Naht abnähen, mit der anderen Seite ebenso verfahren.

Fertig!

aDSC00528 aDSC00529 aDSC00534 aDSC00535

 

 

Kommentare

  1. Hallo Hildegard,
    meinen Glückwunsch zum ersten selbst verfassten Eintrag, ist gar nicht so Wild, oder?

    Liebe Grüße, Sebastian.

  2. Das Haarband werde ich mal probieren. Eine Super-Anleitung.

    Liebe Grüße
    Gaby

    • Hildegard Maiolino meint:

      Danke Gaby. Das geht wirklich ruck-zuck, es sind ja nur ein paar gerade Nähte. Viele liebe Grüße.

  3. Adriana meint:

    Ich freue mich riesig für Dich! Sehr schön! Liebe Grüße
    Adriana

    • Hildegard Maiolino meint:

      Adriana, schön von dir zu hören. Das Haarband wär doch was für Mädchen (verkleinert) mit deinen Yoyo´s oben drauf, oder? Auch dir liebe Grüße

Deine Meinung ist uns wichtig

*

drei × 2 =

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: